Heiligabend in der Weidenkirche

An Heiligabend findet in der Weidenkirche in jedem Jahr ein ökumenischer Gottesdienst statt, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Die Besonderheit eines Gottesdienstes an Weihnachten unter freiem Himmel wird noch dadurch verstärkt, dass eine sogenannte Lebendkrippe zu sehen ist: Die Heilige Familie, Hirten, Schafe und Esel machen das Geschehen der Geburt Jesu auf diese Weise “sichtbar und greifbar”. Unser Verein unterstützt diesen Gottesdienst durch Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung, u.a. indem wir Personen für die Lebendkrippe stellen.

24.12.2017

Wie auch in den vergangenen Jahren fand der Gottesdienst an Heiligabend in der Weidenkirche statt. Trotz unangenehmer Witterungen kamen etwa 800 Besucher auf den Kaiserberg. Pfarrer Schumacher und Frau Rohè übernahmen, wie auch in den Jahren davor, die Liturgie. Für unsere heilige Familie stellte sich Ehepaar Helber mit ihrer gerade 5 Monate alten Tochter Malia zur Verfügung. Dafür einen ganz besonderen Dank. Aber auch allen anderen Akteuren, die zu einem guten Gelingen beigetragen haben, einen herzlichen Dank! Die stattliche Kollekte wird im Sommer wieder dem Kinderbastelzelt zugutekommen.

23.12.2017

Auch in diesem Jahr war unser "Vorbereitungstrupp" am 23.12. fleißig und hat den Weihnachtsbaum und die Krippe geschmückt. Danach gab es lecker Kekse und Glühwein.

24.12.2016

Wie bei den vergangenen Weihnachtsgottesdiensten haben auch in diesem Jahr Pfarrer Schumacher und Frau Rohé die Liturgie des Gottesdienstes übernommen. Musikalisch unterstützt wurden sie von Schülern der Emmerich-Smola-Musikschule. Familie Denzer stellte sich bereits zum zweiten Mal als Heilige Familie zur Verfügung diesmal schlummerte die kleine Nele als Jesuskind in der Krippe. Mit etwa 600 Besuchern war der Gottesdienst nicht ganz so stark besucht wie in den Jahren davor, trotzdem kam bei der Kollekte wieder eine stattliche Summe zusammen, die ohne Abzüge für das Kinderbastelzelt in den Sommerferien verwendet werden wird.

Vorbereitung 23.12.2016

Am 23.12.um 14:00 Uhr in der Weidenkirche anzutreten, ist mittlerweile ein fester Termin im Kalender unseres fleißigen "Baumschmückertrupps": Der Baumschmuck wird angebracht und die Krippe dekoriert. Die vielen Hände machen der Arbeit schnell ein Ende und dann ist es Zeit für die leckeren, selbstgebackenen Weihnachtsplätzchen von Margot und den ebenso leckeren Glühwein von Gisela und Jo. Nachdem auch der letzte Tropfen getrunken und der letzte Krümel gegessen ist, ist erst mal „Feierabend“ auf dem Kaiserberg und alle freuen sich auf den Gottesdienst am nächsten Tag.

 

Archiv